Deutscher Comedypreis

"Nicht tot zu kriegen" als beste Comedyserie nominiert

Wir freuen uns sehr über die Nominierung unseres Comedy-Formats „Nicht tot zu kriegen“ beim Deutschen Comedypreis 2017 in der Kategorie „Beste Comedyserie“.

Dank einer schönen Idee, einem tollen Cast, einem spannenden Setting sowie einem kreativen und bunt gemischten Team aus jungen Talenten und alten Hasen der Filmbranche, haben wir mit RTL als Partner dieses besondere Projekt umsetzen können.

In der achtteiligen Sitcom spielt Jochen Busse ein altes Ekel, das zwei ahnungslosen Pärchen seinen Grundbesitz zu einem unverhältnismäßig günstigen Preis verkauft – allerdings mit lebenslangem Wohnrecht im Dachgeschoss für ihn. Und Helmuts Plan geht auf: Seine willigen Opfer, nein Käufer, sind die Schwestern Dagmar und Nina und deren Männer Oliver und Rasmus. Ein permanentes, skurriles und turbulentes Kräftemessen zwischen und innerhalb der Generationen beginnt – und so ist immer etwas los im malerischen Traumhaus!

Nicht tot zu kriegen - 1 + 2 Episode, 09.03.2017, 21:15 Uhr
Nicht tot zu kriegen - 3 + 4 Episode, 16.03.2017, 21:15 Uhr
Nicht tot zu kriegen - 5 + 6 Episode, 23.03.2017, 21:15 Uhr
Nicht tot zu kriegen - 7 + 8 Episode, 30.03.2017, 21:15 Uhr

https://www.tvnow.de/rtl/nicht-tot-zu-kriegen/list/aktuell

8 x 23 min. RTL Sitcom Format

Headautorin: Stefanie Ren
Autoren: Ralf Betz, Rolf Gade, Holger Schmidt, Felix Stienz
Regie: Felix Stienz, Daniel Rakete Siegel
Produktionsfirma: Pro TV Produktion GmbH
Produzent: Uli Wilkes
Producer: Natalie Schneiders
Verwendete Fotos: © RTL / Michael Böhme, Frank Dicks